Donic-Schildkröt ALLTEC Hobby Set

19:35:00

Donic-Schildkröt ALLTEC Hobby Set

Testbericht

 
 
 
 
 
Hallo ihr Lieben,
 
ich habe diese tollen Tischtennis- Schläger zum testen zugeschickt bekommen und freue mich mein Testbericht darüber mit Euch zu teilen. Super für unterwegs robust und tolle Farben. Sie sind wetterfest und die Griffe rutschfest, super für Anfänger.
Ich als Anfängern habe super gerne damit gespielt, es macht einfach Spaß und man bewegt sich.
 Super bei tollem Wetter, meine Freunde haben sich riesig gefreut, fanden sie optisch echt schön und in der Benutzung sehr gut. Ich hatte sie gerne dabei, wenn ich Picknicken war oder mit Freunden und Hund im Park. Die Verarbeitung ist super und das Gummi löst sich nicht ab, sowie man es von den meisten Schlägern kennt.  
Ein solides Set!
 
 
 
 
 
Informationen zum Produkt!
 
Donic-Schildkröt ALLTEC Hobby Set
Die perfekte Outdoorvariante unter den Tischtennisschlägern bietet die Serie ALLTEC in komplett neuer Optik. Die Kunststoffschläger sind extrem robust und wetterfest. Darüber hinaus besitzen sie einen besonders angenehm in der Hand liegenden, ergonomisch geformten und rutschhemmenden Griff. Dabei unterscheidet die neue Serie zwischen dem ALLTEC Pro für fortgeschrittene Spieltechniken mit viel Spin und Geschwindigkeit und ALLTEC Hobby zum Erlernen aller Spieltechniken mit gutem Spin. Das Playsetaus zwei Schlägern, drei Bällen inklusive Tasche ist außerdem eine tolle Geschenkidee!
ERGO-Griff Der ERGO-Griff passt sich anatomisch perfekt an die Handform an. Griff und Schlagfläche gehen nahezu nahtlos ineinander über, anders als bei den meisten klassischen Tischtennisschlägern aus Holz. Die abgerundete Form vermeidet Druckstellen und bietet einen besonders komfortables und angenehmes Gefühl.
 
 
Informationen zum Unternehmen!
 
Die Traditionsmarke Schildkröt ist Erfinder des Tischtennisballs und Begründer dieser rasanten und weltweit beliebten Sportart.
1889 gründeten der Kaufmann Friedrich Bensinger,  die Bankiers Hohenemserund die Gebr. Lenel die ”Rheinische Gummi und Celluloid Fabrik“ in Mannheim-Neckarau. Sie entwickelten die Blas-Press-Methode mit deren Hilfe Puppenköpfe und später Tischtennisbälle aus Celluloid gefertigt wurden. Die Schildkröte wurde 1899 rückwirkend bis 1889 als gesetzliches Warenzeichen geschützt. Ihr Panzer erinnert an die Tönung und Musterung der Celluloid-Erzeugnisse und wird deshalb damals wie heute als Unternehmenslogo eingesetzt. Sie verkörpert Unverwüstlichkeit, Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit. Bis heute wird Celluloid für die Produktion von Tischtennisbällen verwendet.
Anfang der 80er Jahre waren von der alten Schildkröt-Produktpalette der Firma nur noch die Bereiche Puppen und Tischtennis übriggeblieben, die dann von verschiedenen Firmen übernommen wurden. 1984 übernahm Hans-Hubertus von Keller mit seinem Partner den Tischtennisbereich und unter seiner Regie wurde dann in China die erste westliche Tischtennisproduktion aufgebaut, die heute zu den größten Tischtennisfabriken der Welt zählt. Auch heute werden dort vorwiegend die SchildkrötArtikel hergestellt, die dann aus Hongkong in alle Welt exportiert werden. Die Fabrik wurde aufgrund der Kostensteigerungen in China in den letzten Jahren systematisch modernisiert und automatisiert und auf einen unübertroffenen technischen Standard gebracht. Die Fabrik erfüllt heute den hohen europäischen Produktionsstandard BSCI (Business SocialCompliance Initative). Diese Initiative des europäischen Einzelhandels verlangt sozial- und umweltverträgliche Arbeitsbedingungen nach westlichen Standards. Seit 2012 ist die Fabrik ausserdem für die Verwendung von FSC® zertifiziertem umweltverträglichen Holz aus nur dafür geprüften, speziellen Plantagen zugelassen.

Facebook- Seite: https://www.facebook.com/schildkroet.funsports
 
 
Fotos:
 








 *sponsored post

!!!Macht's Gut!!!

 

You Might Also Like

0 Kommentare